Übersicht

OB-Wahl in Bochum #kw15bo

WDR.de-Streitgespräch zum Ruhrgebiet: "Jeder rostige Förderturm ist wild umkämpft" mit Wolfgang Wendland und Jens Matheuszik (Screenshot: WDR.de)

Wolfgang Wendland, Sänger der Punk-Band „Die Kassierer“, ist SPD-Mitglied

Wolfgand Wendland, Sänger der Punk-Band "Die Kassierer", ist Mitglied der SPD Bochum geworden. Siehe dazu auch die Pressemitteilung der SPD Bochum. Ich kenne Wolfgang Wendland erst seit rund fünf Jahren - denn da führte ich mit ihm ein von @MartinTeigeler moderiertes "Streitgespräch" für den WDR: "Streitgespräch" zwischen Wolfgang Wendler und mir (Jens Matheuszik) für den WDR zum Thema Ruhrgebiet: Drei Jahre nach dem Kulturhauptstadtjahr 2010 fand dieses "Streitgespräch" zwischen Wolfgang Wendland und mir zum Thema Ruhrgebiet statt: WDR.de-Streitgespräch zum Ruhrgebiet: "Jeder rostige Förderturm ist wild umkämpft" mit Wolfgang Wendland und Jens Matheuszik (Screenshot: WDR.de) Es ging um das krisengeschüttelte Ruhrgebiet, was hier (angeblich) alles schief läuft usw. usf.

Willy-Brandt-Platz in Bochum vor dem Rathaus

SPD-Filz im Rathaus Bochum? Oder aber: Viel CDU-Lärm um nichts…

Willy-Brandt-Platz in Bochum vor dem Rathaus Schon seit einigen Wochen wird in den so genannten "sozialen" Netzen mal wieder in den ganz großen Tönen (für gewisse Übertreibungen sind diese Netzwerke ja bekannt) über Filz, Machtmissbrauch, Vetternwirtschaft und ähnliches im Bochumer Rathaus diskutiert. Teilweise unter Beteiligung der Opposition im Bochumer Rat wurden da Vorhaltungen und Verdächtigungen formuliert, die aber im Rahmen einer kurzen Prüfung den Verdächtigungen nicht standhalten. Aber Hauptsache erstmal schlau behauptet... irgendwas bleibt ja sicherlich hängen.

Karneval in Bochum-Linden 2015: Fotos und Fragen zum Umzug

Ich lebe jetzt schon seit einigen Jahren in Bochum, habe aber tatsächlich den Karneval in Bochum bisher kaum miterlebt. Was insofern merkwürdig ist, als dass ich aus meiner Olfener Heimat schon von Kindes Beinen an den Karneval mochte. [quote_left]"In Olfen waren bei 10.000 Einwohnern schon mal 40.000 Zuschauer beim Karnevalsumzug. Kann Köln auch die vierfache Einwohnerzahl aufbringen?"[/quote_left] Es wird ja immer wieder gerne behauptet, dass nur im Rheinland richtig Karneval gefeiert wird - das muss ich natürlich verneinen. Ich bin ja sogar so jeck zu behaupten, dass der Karneval im westfälischen Olfen größer ist als im rheinländischen Köln - jedenfalls wenn man es auf die Einwohnergröße bezieht. ;) Jetzt also zum ersten Mal beim Karnevalsumzug am Rosenmontag in Bochum - genauer gesagt in Bochum-Linden. Mir sagte mal jemand, dass das in Bochum ähnlich wie in Köln sei - da würde es auch "Veedel-Umzüge" geben, sprich in den einzelnen Stadtvierteln - nur dass es halt keinen "großen" richtigen Umzug für die ganze Stadt gibt. In diesem Jahr gab es in Bochum nicht einmal ein Dreigestirn - das soll aber nächstes Jahr anders werden. Denn zur nächsten Karnevals-Session soll es wieder ein Dreigestirn geben - und diesmal ein rein weibliches, wie berichtet wird.

Termine